Barfußlaufen

Geht mit einem verbesserten Gleichgewichtsgefühl und Sprungkraft einher. Eine deutsche Studie konnte dies in einem Vergleich zwischen Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-18 Jahren  zeigen. Südafrikanische Kinder gehen gewöhnlich barfuß zur Schule während deutsche Kinder Schuhe tragen. Bei Gleichgewichts und Sprungkraftstests waren die südafrikanischen Kinder besser. 

Das Tragen von Schuhen verändert die Architektur des Fußes. Frühere Studien hatten gezeigt, dass Kinder, die barfuss laufen, einen breiteren Fuß, ein höheres Fußgewölbe und ein weniger angewinkeltes Großzehengrundgelenk (Hallux-Winkel) haben. Diese Konstellation verändert die Biomechanik des Fußes und damit die motorischen Fähigkeiten seines Besitzers.

Studie in Frontiers in Pediatrics (2018; doi: 10.3389/fped.2018.00115)

Joachim Schiefer


Adresse

Praxisgesund
Zentrum für Sportmedizin

St. Leonhard Gasse 6 
A-5580 Tamsweg 

Sofortkontakt

Dr. Joachim Schiefer: +43 6474 7800
DDR. Dietmar Rösler: +43 650 40 20 749
Mag. David Schiefer: +43 6474 7800
Stefan Schlick, BSC: +43 676 73 03 066
Physiotherapie: +43 6474 7800

Social Media