Reduktion des Verletzungsrisikos beim Fußball

Durch richtiges Training kann das Risiko einer Knieverletzung beim Fußball deutlich reduziert werden. Eine deutsche Studie mit 62 Mannschaften von der Regional bis zur Bundesliga erhielten ein auf das Kniegelenk abgestimmtes präventives Trainingsprogramm.Es bestand aus den Modulen Mobilisation, Rumpfstabilisation, Stand- und Beinachsenstabilisation, Sprung- und Landetraining sowie Agilitätstraining. Es wurde eine Interventionsgruppe mit einer Gruppe, die auf übliche Weise trainiert, verglichen. Dabei zeigt sich eine signifikant erniedrigte Zahl an Knieverletzungen in der Interventionsgruppe.

Quelle : VBG-Sportre­port 2017 Sportreport der gesetzlichen Unfallversicherung


Adresse

Praxisgesund
Zentrum für Sportmedizin

St. Leonhard Gasse 6 
A-5580 Tamsweg 

Sofortkontakt

Dr. Joachim Schiefer: +43 6474 7800
DDR. Dietmar Rösler: +43 650 40 20 749
Mag. David Schiefer: +43 6474 7800
Stefan Schlick, BSC: +43 676 73 03 066
Physiotherapie: +43 6474 7800

Social Media