Herbstzeitlose und Gicht

Die Herbstzeitlose ist eine in Europa weit verbreitete Pflanze, die zu den Liliengewächsen zählt.

Der wesentliche Wirkstoff dieser Pflanze ist das Spindelgift oder Colchizin, das ein sehr gut wirkendes Arzneimittel bei Gichtanfällen ist. Wichtig ist die niedrige Dosierung um Nebenwirkungen wie Durchfall, Übelkeit und Erbrechen zu vermeiden.

Gichtanfälle sind sehr schmerzhafte durch Harnsäure Kristalle ausgelöste Gelenksentzündungen, meist ist anfänglich das Grosszehengrundgelenk betroffen.

Chronisch erhöhte Harnsäurewerte und Gicht sind häufige Ursache für Gelenksschmerzen. Daneben besteht aber auch ein Zusammenhang mit Herzgefässerkrankungen und Herzinfarkt.
Deshalb ist die frühzeitige Diagnose und Behandlung wesentlich.


Adresse

Praxisgesund
Zentrum für Sportmedizin

St. Leonhard Gasse 6 
A-5580 Tamsweg 

Sofortkontakt

Dr. Joachim Schiefer: +43 6474 7800
DDR. Dietmar Rösler: +43 650 40 20 749
Mag. David Schiefer: +43 6474 7800
Stefan Schlick, BSC: +43 676 73 03 066
Physiotherapie: +43 6474 7800

Social Media