Arzt für Allgemeinmedizin und Doktor der medizinischen Wissenschaft.
OÄK Diplome für Orthomolekularmedizin, Sportmedizin und Notfallmedizin

DDR. Dietmar Rösler

DDR. Dietmar Rösler

Lebenslauf

Persönliche Daten

Dietmar Rösler
Geboren am: 25. Mai 1982 in Tamsweg
Familienstand: Ledig/1 Tochter

Schulausbildung

9/1992 – 6/2000
Bundesgymnasium TamswegBundesgymnasium Tamsweg reifeprüfung mit FBA in Biologie zum Thema „Humanbiologische forschung am Beispiel Ötzi“

Ausbildung

10/2000
Beginn des Medizinstudiums an der Karl-Franzens Universität Graz

5/2006
Promotion zum Dr.med.univ.

10/2006 – 9/2008
Doktorratsstudium der medizinischen Wissenschaft an der Meduni-GrazDoktorratsstudium der medizinischen Wissenschaft an der Meduni-GrazBetreuer: Doz. Rothenhäusler, bzw. Prof. Kapfhammer und Pieringer Schwerpunkt: Psychiatrischer Outcome bei Patienten nach Lebertransplantation

10/08
Promotion zum Dr.scient.med.

01/08-02/11
Turnusarztausbildung am LKH Tamsweg; KH Schwarzach/Pongau und Universitätsklinik Graz

05/11
Beginn der Ausbildung zum FA für Unfallchirurgie/Orthopädie

12/12
Eröffnung einer Privatordination

 

 

 

 

Meine Schwerpunkte sind evidenzbasierte Mikronährstofftherapie und Lifestyle-Modifikation mittels exakter Anamnese und Labordiagnostik zur Therapie chronischer Störungen bzw. zur Optimierung der allgemeinen Gesundheit und Leistungsfähigkeit, ergänzt durch sportmedizinische Maßnahmen und  Trainingstherapie.

Ebenfalls betreibe ich ganzheitlich orientierte Schmerztherapie unter Berücksichtigung moderner, funktionell-anatomischer Gesichtspunkte

DDR. Dietmar Rösler

Studienbegleitende Tätigkeiten

1999 - 2004

Mitglied der Amateurtheatergruppe „Mokrit

Sommer 2003-2004

Wissenschaftliche Assistenz in der Firma „Nutropia - Ökopharm“

10/2003- 5/2006

3-jährige Tätigkeit als Studienassistent am Institut für Physiologie (Lehr- und Prüftätigkeit  für die Praktika „Sinnesphysiologie“, bzw. „EKG und Physiologie des Herzens“)

Sommer 2007

Studienleiter einer „orthomolekularen placebokontrollierten Doppelblindstudie mit Schwerpunkt Demenz und Depressivität“ des Nährstoffinstitutes Lungau

10 - 12/2007

Unterricht an der Schwesternschule am LKH Graz

2011-12

Studienleiter Immunstudie INTL

Publikationen

2000

FBA: „Humanbiologische Forschung am Beispiel ÖTZI“

2008

Dissertation zum Dr. scient. med. „Konsiliarpsychiatrische Outcome-Studie zu den Auswirkungen einer Lebertransplantation auf die gesundheitsbezogene Lebensqualität, kognitive Performanz und psychiatrische Komorbidität bei transplantierten Patienten im Verlauf

2009

Artikel in OM und Ernährung zum Thema „Orthomolekulartherapie bei Demenz und Depression“rzens“)

2009

Co-Autor des Buches „Nährstoffdefizite erkennen und behandeln – Ein Leitfaden zur Anamnese und Therapie ernährungsbedingter Beschwerden“

2010

MMWS Artikel über Immunstudie

seit 2013

zahlreiche Vorträge in ganz Österreich (Wien, Graz, Salzburg, Linz, Klagenfurt, Wr. Neustadt, Innsbruck, Dornbirn, Bruck/Mur, Mondsee, Klosterneuburg, Velden, Schladming, Thomatal) zu div. Ernährungsmedizinischen, Orthomolekularmedizinischen und Sportmedizinischen Themen 

Vereinbaren Sie einen Termin

Rufen Sie direkt an: +43 650 40 20 749


Adresse

Praxisgesund
Zentrum für Sportmedizin

St. Leonhard Gasse 6 
A-5580 Tamsweg 

Sofortkontakt

Dr. Joachim Schiefer: +43 6474 7800
DDR. Dietmar Rösler: +43 650 40 20 749
Mag. David Schiefer: +43 6474 7800
Stefan Schlick, BSC: +43 676 73 03 066
Physiotherapie: +43 6474 7800

Social Media